Worauf sollten Eltern beim Kauf eines Kindergartenrucksacks achten?

Die Auswahl an Kindergartenrucksäcken ist groß. Es gibt sie in verschiedenen Größen, von verschiedenen Anbietern und mit verschiedenen Motiven. Doch welcher Rucksack passt am besten zu Eurem Kind? Worauf solltet Ihr beim Kauf achten? Und wo kann man am besten einen Kindergartenrucksack kaufen?

Ein Kindergartenrucksack begleitet Euer Kind bei jedem Abenteuer. Es ist also lohnenswert, sich vor dem Kauf Gedanken darüber zu machen, welche Eigenschaften und Funktionen ein Kindergartenrucksack haben sollte. Wir haben für Euch die wichtigsten Merkmale eines idealen Kindergartenrucksacks zusammengestellt.

Tipps beim Kauf eines Kindergartenrucksacks

Passende Größe und wichtige Gurte

Damit der Rucksack bequem und sicher auf dem Rücken sitzt, ist es wichtig, dass die Größe des Rucksacks zur Körpergröße des Kindes passt. Hier solltet Ihr immer auf die Alters- und Größenangaben des Herstellers achten. Besonders beim Online-Kauf ist es wichtig, möglichst detailierte Informationen einzuholen. Wenn der Kindergartenrucksack vor Ort gekauft wird, kann Euer Kind gleich einmal ausprobieren, ob der ausgewählte Rucksack passt und sich bequem tragen lässt. Idealerweise ist der Rucksack durch Brust- und Beckengurte an die Körpergröße des Kindes anpassbar. Ein Kindergartenrucksack mit Brustgurt bietet außerdem den Vorteil, dass der Rucksack auch bei den wildesten Abenteuern fest und sicher auf dem Rücken bleibt. Ein Hüft- bzw. Beckengurt ist nur erforderlich, wenn Euer Kind viel Gewicht tragen soll, beispielsweise bei Ausflügen und Wanderungen. Im normalen Kindergartenalltag ist er meist entbehrlich.

Geringes Gewicht

Kleinkinder sollten noch nicht zu viel Gewicht tragen. Daher ist es empfehlenswert einen Kindergartenrucksack mit einem geringen Eigengewicht zu kaufen und diesen auch nicht zu schwer zu bepacken. Als Regel gilt hier: Auf dem Rücken sollten nie mehr als 10% Eigengewicht des Kindes getragen werden müssen. Die Kindergartenrucksäcke von Affenzahn wiegen beispielsweise nur zwischen 200g und 420g.

Sicherheit

Vor allem für ganztägige Ausflüge oder den Weg zum Kindergarten in der dunklen Jahreszeit sind Reflektoren am Kindergartenrucksack unverzichtbar. Sie stellen sicher, dass Euer Kind auch bei Dunkelheit von anderen Personen sowie Autofahrern gut gesehen wird. Idealerweise sind die Reflektoren so angebracht, dass Euer Kind von allen Seiten reflektiert. Dementsprechend sollten zum Beispiel auch an den Tragegurten Reflektoren zu finden sein.

Gepolstertes Tragesystem

Ein ergonomischer Sitz, der für eine optimale Gewichtsverteilung sorgt ist ein wichtiges Kriterium beim Kauf eines Rucksacks. Der Kindergartenrucksack Eures Kindes soll stets bequem auf dem Rücken sitzen, daher solltet Ihr darauf achten, dass die Schultergurte und das Rückteil gut gepolstert sind. Das Rückenteil ist idealerweise aus einem atmungsaktiven Mesh-Stoff, damit Euer Kind beim Toben nicht zu sehr schwitzt. Sinnvoll kann außerdem ein verstärkter Tragegriff sein, damit der Rucksack im Kindergarten problemlos und sicher an der Garderobe aufgehangen werden kann.

Verschiedene Fächer

Zur besseren Organisation des Inhalts ist ein Kindergartenrucksack mit verschiedenen Fächern optimal. Neben dem Hauptfach sollte es idealerweise noch ein kleines Fach für Kleinigkeiten wie unterwegs gesammelte Schätze vorhanden sein. Zusätzlich ist eine Außentasche ist sinnvoll. Hier können Dinge verstaut werden, die schnell griffbereit sein sollten, wie etwa Taschentücher.

Gute Qualität

Um im turbulenten Kindergartenalltag lange Freude mit dem Rucksack zu haben solltet Ihr beim Kauf auf eine gute Qualität achten. Neben einem robusten Material, das optimalerweise auch wasserabweisend und leicht zu reinigen ist, ist auch eine gute Verarbeitung wichtig. Sämtliche Nähte sollen gut verarbeitet sein und der Rucksack sollte keine losen Fäden aufweisen. Damit Euer Kind nicht mit gesundheitsschädlichen Chemikalien wie Weichmachern in Kontakt kommt, solltet Ihr Euch über die Stoffe informieren, die bei der Herstellung verwendet wurden. Hier könnt Ihr auf Gütesiegel wie das von bluesign achten, die sicherstellen, dass bei der Produktion Eures Kindergartenrucksacks keine gefährlichen Chemikalien zur Anwendung kamen.

Kindgerechte Handhabung

Euer Kind soll seinen Kindergartenrucksack nicht nur selbstsändig zum Kindergarten tragen, sondern auch eigenverantwortlich mit ihm umgehen. Egal ob Reißverschluss, Druckknopf oder Kordelzug - Euer Kind sollte alle Verschlüsse selbstständig öffnen und schließen können. Ganz nebenbei bietet sich so auch noch die Möglichkeit zur Förderung der Feinmotorik. Eine kindgerechte, leichte Handhabung ist essentiell, um bei Eurem Kind ein Gefühl der Selbstständigkeit aufkommen zu lassen. Euer Kind ist sicher stolz, wenn es seinen Rucksack selbst aus- und einräumen kann. Wer bei einem lokalen Händler einen Kindergartenrucksack kaufen möchte kann gleich einmal ausprobieren, wie kindgerecht sämliche Verschlüsse am potenziellen zukünftigen Rucksack sind.

Kindgerechtes Aussehen

Natürlich ist es wichtig, dass sich auch Euer Kind an seinem neuen Kindergartenrucksack erfreut. Daher ist neben allen wichtigen Funktionen vor allem eins von Bedeutung: Der Rucksack sollte Eurem Kind gefallen! Damit Euer Kind stolz und voller Freude mit dem neuen Rucksack in den Kindergartenalltag aufbricht, lasst es doch seinen Rucksack mit aussuchen.

Wo kann ich einen Kindergartenrucksack kaufen?

Wer sich erst einmal einen Überblick über die verschiedenen Anbieter und Arten von Kindergartenrucksäcken verschaffen möchte tut dies am besten bei einem lokalen Händler. Hier werdet Ihr nicht nur professionell beraten, sondern Euer Kind kann gegebenenfalls einen Rucksack gleich einmal selbst anprobieren. Natürlich kann man auch online einen Kindergartenrucksack kaufen. Hier eignen sich vor allem die Seiten der Hersteller, da dort meinst alle Informationen gut aufbereitet wurden. Hersteller sind beispielsweise Scout, Affenzahn, Vaude oder Deuter.

Checkliste: Was sollte ein idealer Kindergartenrucksack können?

  • Passende Größe, idealerweise größenverstellbar
  • Geringes Eigengewicht
  • Mit Reflektoren ausgestattet
  • Polsterung der Tragegurte
  • Mehrere Fächer zur besseren Organisation
  • Robustes, wasserfestes Material
  • Produktion frei von schädlichen Chemikalien
  • Kindgerechte Verschlüsse
  • Kindgerechte Optik