Kindergartenrucksäcke im Vergleich

Kindergartenruckack ist nicht gleich Kindergartenrucksack. Jedes Modell hat andere Eigenschaften und Funktionen. Die Auswahl ist groß - und für jeden Anlass und jede Kindergartenform ist der passende Rucksack dabei!

Welche Modelle gibt es und welches passt zu meinem Kind?

Der erste Kindergartenrucksack

Der erste Rucksack ist für jedes Kindergartenkind ein großes Abenteuer. Zum Glück gibt es passende Kinderrucksäcke schon für die Kleinsten. So ein kleiner Rucksack ist ein ideales Geschenk zum Kindergartenbeginn. Wenn ein Kind seinen ersten Rucksack bekommt, kann es noch nicht zu viel Gewicht tragen. Daher ist ein kleiner Kindergartenrucksack mit geringem Volumen eine gute Wahl, wenn Euer Kind noch sehr klein ist und sich erst an das Tragen eines Rucksacks gewöhnen muss. Insbesondere kleine Kinder haben meist noch sehr schmale Schultern, so dass ein Brustgurt unverzichtbar ist. Dieser verhindert, dass die Schultergurte immer wieder herunterrutschen und fixiert den Rucksack am Rücken. Wichtig ist zudem, dass eine Brotdose und eine kleine Trinkflasche darin Platz finden. Hier eignet sich beispielsweise der Minibackpack von Lässig oder die Kleinen Freunde von Affenzahn. Die kleinen Rucksäcke mit nur 4 Liter Volumen sind optimal als Erstrucksack geeignet. Sie sind in kindgerechter Tieroptik gehalten - so kann sich jedes Kind sein Lieblingstier aussuchen. So ein kleiner Rucksack ist für Euer Kind ein wichtiger Schritt in die Selbstständigkeit!

Rucksäcke für Kinder zwischen 3 und 5 Jahren im Vergleich

Je älter und größer Euer Kind ist, desto mehr Gewicht kann es tragen. Wenn der kleine Rucksack irgendwann nicht mehr ausreicht, muss ein größeres Modell her. Doch mit dem Volumen und dem Gewicht wachsen auch die Ansprüche, die an einen Kinderrucksack gestellt werden. Wichtig ist eine gute Polsterung des Rückens und der Tragegurte. Der Brustgurt sollte höhenverstellbar sein. Ein ergonomischer Sitz ist eine wichtige Voraussetzung dafür, dass Euer Kind den Rucksack auch bei längeren Ausflügen bequem tragen kann. Außerdem sollte ein Brustgurt vorhanden sein, damit der Rucksack sicher auf dem Rücken sitzt. Optimalerweise sind mehrere Fächer vorhanden, um die Organisation des Inhalts zu erleichtern. Eine kleine Innen- oder Außentasche ist ein idealer Aufbewahrungsort für kleine Schätze wie gesammelte Steinchen oder Kastanien. Solche Kinderrucksäcke gibt es beispielsweise von Herstellern wie Vaude, Deuter, Affenzahn oder Jack Wolfskin.

Rucksäcke mit besonderer Ausstattung

Wenn Euer Kind mit seinem Kinderrucksack viele Ausflüge mit etwas mehr Gepäck erleben möchte oder es beispielsweise einen Waldkindergarten besucht, sollte der Rucksack noch einige zusätzliche Funktionen haben. Hier eignen sich spezielleWanderrucksäcke für Kinder. Diese verfügen in der Regel nicht nur über einen Brustgurt, sondern auch über einen Hüftgurt zur besseren Gewichtsverteilung. Der ergobag mini mit seinem gepolsterten Trägersystem mit Brust- und Beckengurt bietet beispielsweise das Ergonomiekonzept von Wanderrucksäcken schon für die Kleinsten. Das Material des Kinderrucksacks sollte besonders robust und leicht zu reinigen sein. Falls Euer Kind mal von einem Regenschauer überrascht wird ist ein wasserabweisendes Material von Vorteil um den Rucksackinhalt zu schützen. Ideal ist auch ein Außenfach in dem nasse oder dreckige Klamotten seperat vom trockenen Rest des Inhalts untergebracht werden können.

Hersteller

Die Produktionsbedingungen und die zur Herstellung verwendeten Inhaltsstoffe werden immer wichtigere Kriterien beim Vergleich von Kindergartenrucksäcken. Das wissen auch viele Hersteller und reagieren darauf mit besonders kritischer Auswahl ihrer Produktionspartner. Beim Thema nachhaltige Produktion stechen die Anbieter FOND OF BAGS (hierunter fallen unter anderem die Marken Affenzahn und ergobag) und Vaude besonders heraus. Vaude wurde beispielsweise 2015 beim renommierten Deutschen Nachhaltigkeitspreis als „Deutschlands nachhaltigste Marke“ ausgezeichnet. FOND OF BAGS gewann 2016 nicht nur den Deutschen Nachhaltigkeitspreis, sondern trat auch der FAIR-WEAR-FOUNDATION bei und verpflichtet sich dadurch, systematisch zu kontrollieren, ob sich die Produzenten an den strengen Verhaltenskodex des FWF halten. Dazu gehören faire Löhne und Arbeitszeiten für die Mitarbeiter der Produktionspartner. FOND OF BAGS-Marken wie Affenzahn sind darüber hinaus bluesign® Partner und stehen so für eine nachhaltige Produktion ohne giftige Chemikalien.

Bei dieser großen Auswahl ist eins ganz sicher - hier ist auch für Euer Kind das passende Modell dabei!