icon-versandkosten-blau

Versandkostenfrei ab 25,00 € Zu den internationalen Versandkosten

icon-lieferzeit-blau

Lieferzeit 2-3 Werktage

icon-garantie-blau

Rucksäcke: 1 Jahr Garantie geschenkt Zu den Garantiebestimmungen

Langes Wochenende oder Lust auf einen Kurzurlaub mit der Familie?

Entdecke unsere gesammelten Ideen für eine tolle Zeit mit den Kids. Ob Bauernhof, Freizeitpark oder sogar eine Großstadt – viele Ziele sind wie gemacht für den kleinen Urlaub mit Kindern.
Affenzahn-Kinderrucksack-Hund-Treppe-Strand
Affenzahn-Kinderrucksack-Hund-Pennyboard

Kurztrip mit Kindern: Wohin soll es gehen?

Vermutlich verreisen alle Kinder gern: Fremde Orte entdecken, vielleicht neue Freunde treffen, dazu ganz viel Zeit mit Mama und Papa verbringen – das ist immer ein tolles Erlebnis. Wenn ihr Ideen für einen Kurztrip mit Kindern sammelt, ist zuerst die Frage entscheidend, auf welche Art der Reise ihr am meisten Lust habt.

Soll es in die eher ruhige Natur gehen oder steht euch der Sinn nach Action? Wollt ihr viel Zeit gemeinsam verbringen – oder träumt ihr heimlich davon, dass die Kids beschäftigt sind, während ihr euch bei einer Wellnessbehandlung verwöhnen lasst? Möglichkeiten gibt es viele. Super ist es, wenn die ganze Familie gemeinsam entscheidet, worauf sie Lust hat. Im besten (und vermutlich seltenen) Fall klappt das sogar einstimmig.

Urlaub mit Kindern auf dem Erlebnisbauernhof

Die Wahl ist auf entspannte Tage in der Natur gefallen? Dann sind Erlebnisbauernhöfe eine tolle Wahl. Sie eignen sich entweder für einen Tagesausflug mit Kindern oder gleich für mehrere Tage, wenn dort eine Unterkunft angeboten wird. Kleine Entdecker können hier ganz viel Zeit mit Tieren verbringen: Lämmchen füttern, Esel streicheln, eine Runde auf den Ponys reiten.

Es gibt sogar Ferienhöfe, auf denen man die Nacht im Heu verbringt – ein riesiges Abenteuer. Oder die Familie campt auf einer Wiese des Bauern, auch das wird oft angeboten. Wenn es etwas mehr Luxus sein darf, gibt es Höfe, auf denen schöne Zimmer oder Ferienwohnungen vermietet werden. Und manche Bauernhöfe haben sogar einen Wellnessbereich für die Eltern – hier kommt also jeder auf seine Kosten.

Städtereise mit Kindern in Deutschland

Mit Kindern in die Großstadt fahren? Das klingt auf den ersten Blick vielleicht nicht besonders entspannt. Aber es lohnt sich, ein zweites Mal darüber nachzudenken – bei vielen Familien sind kinderfreundliche Städtetrips beliebt. Die Anreise ist oft unkompliziert, ihr könnt zum Beispiel mit dem Zug fahren: Schon das ist ein Abenteuer für die Kids.

Außerdem bieten Städtetrips viele Möglichkeiten, wenn der Kurzurlaub mit Kindern leider auf ein regnerisches Wochenende fällt. Kindermuseen, Aquarien und Indoor-Spielplätze sind nur ein paar Beispiele. In einigen deutschen Städten gibt es sogar spezielle Stadtführungen für Familien – hier werden ganz andere spannende Geschichten erzählt als bei einem normalen Sightseeing-Trip. Ihr plant einen Städtetrip mit Kindern? Dann ist es super, vorher Spielplätze, Eisdielen und Parks herauszusuchen, die ihr bei schönem Wetter ansteuern könnt. Diese Ziele lieben doch alle Kids – egal, in welcher Stadt.

Affenzahn Rucksäcke outdoor
Affenzahn Outdoor 2
Affenzahn Outdoor 3

Ideen für Tagesausflüge mit Kindern

Ihr wollt ein langes Wochenende mit Kindern toll gestalten, aber nicht direkt in den Urlaub fahren? Dann sind Tagestrips eine gute Alternative. Bestimmt gibt es in eurer Nähe viele spannende Ziele: Einen Erlebniszoo, in dem man einen ganzen Tag verbringen kann? Einen Freizeitpark, der auch Attraktionen für Kids im passenden Alter anbietet?

Bei schlechtem Wetter ist auch ein Spaßbad eine gute Idee: Hier kann die ganze Familie einen Tag im Wasser, auf der Rutsche und vielleicht auch zwischendurch entspannt in der Sauna verbringen. Natürlich lässt sich ein solcher Tagesausflug auch zu einem Kurzurlaub ausdehnen: Bestimmt gibt es in der Nähe ein schönes gemütliches Hotel, in dem ihr eine Nacht dranhängen könnt – schon fühlt es sich richtig nach Ferien an.

Urlaub mit Kindern: Tipps für die Organisation

Das Abenteuer beginnt schon lange vor dem eigentlichen Start: Spätestens dann, wenn die kleinen Reisenden ihre Kinderkoffer oder ihre eigene Kulturtasche packen. Natürlich können sie dabei immer etwas Hilfe gebrauchen – aber es macht ihnen Spaß, ihre Kleidung, die liebsten Kuscheltiere und die Spiele, die unbedingt mitkommen müssen, einzupacken.

Wer ein verlängertes Wochenende oder einen schönen Kurztrip mit Kindern plant, sollte am besten darauf achten, dass die Anreise nicht zu lang ist. Schließlich wird es schnell langweilig, stundenlang im Auto zu sitzen. Und vor allem an den Feiertagen sind die Straßen voll.

Für die Fahrt (mit Zug oder Auto) könnt ihr euch vorab Spiele überlegen, Hörspiele und schöne Bücher einpacken. So vergeht die Fahrt hoffentlich schnell – und vielleicht sogar ganz ohne „Wann sind wir endlich da?“-Fragen.

Zur Startseite